© Nicole Peters
Aktuell Soziale Plastik Malerei Kunst am Bau Kuration gARTen JuAt mobil Vita Kontakt Freiherr-vom-Stein-Schule
Atelier Peters  für soziales Wirken der Kunst
"Zar Alexander I und Napoleon", 150 x 200 cm, Acryl auf Aludibond, 2009 "Genies", 150 x 200 cm, Acryl auf Aludibond, 2009 "Leibeigenschaft", 150 x 200 cm, Acryl auf Aludibond, 2009 "Städteordnung", 150 x 200 cm, Acryl auf Aludibond, 2009 "Frücht", 150 x 200 cm, Acryl auf Aludibond, 2009 "Luise und Friedrich-Wilhelm", 150 x 200 cm, Acryl auf Aludibond, 2009 Ansicht Pausenhalle Ansicht Pausenhalle
Getreu meinem partizipatorischen Ansatz wollte ich natürlich auch bei der Ausgestaltung der Pausenhalle die Kinder der Freiherr-vom-Stein Schule in den Werkentstehungsprozess mit einbeziehen.  Der Auftraggeber hat sich gewünscht, dass ich zum Namenspatron der Schule arbeite. So habe ich mit allen Kindern zum Leben und zu den Zeitgenossen des Freiherrn vom Stein gezeichnet. Einen Bananenkarton voll Kinderzeichnungen habe ich in mein Atelier mitgenommen: Stein beim König von Preußen  und seiner liebreizenden Frau Louise, Adelige beim Feste feiern, hart arbeitende Bauern, die mit ihren Steuern diese Feste finanzieren, Napoleon und den Zaren von Russland, kämpfende Soldaten, Selbstportraits der Kinder, Bergarbeiter, Stein wie er den Menschen „seines“ Dorfes Frücht empfiehlt Obstbäume zu pflanzen…. Eine Auswahl dieser Zeichnungen habe ich zu 6 Bilder in einer Art malerischen Collage zusammen geführt. Jedes Bild ist 150 x 200 cm groß, besteht aus dem nichtbrennbaren Material Alucobond. Die Malerei erfolgte mit Acrylfarben.  Die Alucobond-Tafeln sind  mit Spezial-Klebeband auf einen Stahlrahmen geklebt, welcher wiederrum an die Wand gedübelt ist. Dadurch scheinen die Bilder vor der Wand zu schweben. Mehr Infos zu den Bildern entnehmen Sie dem nebenstehenden PDF