© Nicole Peters
Aktuell Soziale Plastik Malerei Kunst am Bau Kuration gARTen JuAt mobil Vita Kontakt KiTa Eisenbach
Atelier Peters  für soziales Wirken der Kunst
Haustiere Enzo und Luna
Auch in der Kunst am Bau setzt sich mein partizipativer Ansatz fort. Kunst am Bau heißt für mich Werke für MENSCHEN zu schaffen, die das Gebäude nutzen. Konsequenter Weise begann die Entwicklung zu diesem Projekt in der Kita gemeinsam mit den Kindern. Ich habe sie gefragt, was für eine Figur sie sich vor ihrer Kita wünschen würden. Die Kinder haben gezeichnet, sehr häufig tauchten Dinos auf. Auf meine Frage, wie sie denn auf die Dinos kommen, erzählten sie begeistert von einem Museumsbesuch. Auch von ihrem Brief an die Zukunft, den sie in den Grundstein des Neubaus mit eingemauert hatten, erfuhr ich. Die Kinder stellten sich die Zukunft ganz verrückt vor. Nach ihrer Vorstellung wird jede Familie ein Haustier haben müssen, die Haustiere werden Dinos sein, die man ohne Leine ausführen kann – also ganz liebe Dinos. Den großen Dino formte ich also direkt nach einer Kinderzeichnung. Mir war es wichtig, das Thema Beziehung in dem Werk zu zeigen. Ich wollte keinen einzelnen Star, sondern ein Beziehungswesen. Der Dino brauchte somit noch einen Freund. In der Kita habe ich mit den Kindern (2-10Jahre) Freunde für den Dino aus Ton geformt. 5 davon habe ich ausgearbeitet, jedes Kind hat einen Wahlzettel mit 5 Fotos dieser kleinen Freunde bekommen und durfte wählen. In diesem demokratischen Prozess hat sich die Kita- Gemeinschaft für den roten kleinen Dino entschieden. Die Dinos haben frostfreie Punktfundamente, eine Stahlarmierung im Inneren. Darauf habe ich mit Spezialmörtel und Glasfasern modelliert. Die großen Kinder durften teilweise den Mörtel mit auftragen. Auch bei der späteren Bemalung durften Kinder helfen. Die Namenswahl geht auch auf die Kinder zurück. Ich hatte mir lediglich einen männlichen und einen weiblichen Namen gewünscht – ohne Verniedlichungen. Die Kinder haben die Dinos Enzo und Luna getauft. Heute will jedes Kind zum Abschied seines Kita-Tages noch mal eben auf die Dinos klettern.  Ich bin mir sicher, es gibt kein Werk (mit Ausnahme der Plastiken auf den Schulhöfen) welches mehr geliebt wird.